Tradition

Tradition ist die Überlieferung oder Weitergabe von Gebräuchen, Sitten, Handlungsmustern. Wir sind es gewohnt, vornehmlich die Vergangenheit zu betrachten, wenn wir von Tradition sprechen. Der Begriff ist geläufig im Sinne des Bewahrens von Althergebrachtem, vielleicht mit einem folkloristischen Beigeschmack.
Aber Tradition geschieht auch hier und jetzt – es ist die Weitergabe unserer Kenntnisse an die Zukunft. So betrachten wir unser Handwerk, unsere tägliche Arbeit als lebendiges Tun, das Wissen und Fertigkeiten anwendet, weiterentwickelt und so in Gegenwart und Zukunft wirkt. ( das ist gut… hier muß der Zukunftsaspekt noch deutlicher werden… wir sind keine Bewahrer des alten Handwerks sondern wir führen das Handwerk durch neue Erkenntnisse in die Zukunft. …)
Wir nehmen unsere Tätigkeit ernst, nutzen altes Wissen und forschen, entdecken und entscheiden, welche neuen Erkenntnisse wichtig für die weitere Arbeit sind.
Umwelteinflüsse verändern die Ackerböden, dem muss sich das Getreide anpassen. Ist es dazu nicht in der Lage, verringert sich der Ertrag und die Gesundheit und der Nährwert drastisch. Darum ist kontinuierliche Züchtungsforschung überlebenswichtig. Neue Sorten werden gezüchtet angebaut und geerntet, wir Bäcker lernen damit zu arbeiten. Wir finden heraus, welche Änderungen der bekannten Prozesse und Arbeitsweisen zu einem guten oder besseren Ergebnis führen. Und weil keine Maschine das fühlen, riechen, schmecken kann, ist Handwerk Zukunftsarbeit!
Wir von der Haus Bollheimer Mühlenbäckerei Zippel sind mittendrin in dem partnerschaftlichen Netzwerk aus Forschung, Züchtung Landwirtschaft und Verarbeitung zu besten Lebensmitteln ( hier noch nen Hinweis, daß das auch alles auf Haus Bollheim geschieht´)- die Ergebnisse können Sie probieren!
Wir freuen uns auf Sie und sind gespannt auf Ihr Urteil.